Tagebucht: Beobachtung

Alle Beiträge zum Thema Beobachtung

Bewohnerparkausweis Mannheim – Facts & Figures

Alldieweil ich für den letzten Beitrag hier im Blog (mal wieder) meine Bewohnerparkausweise gezählt habe, nutzte ich die Gelegenheit und habe folgendes unnützes Wissen zusammengetragen. Die Lieblingsfarbe der Stadtverwaltung ist orange. Das Design des Bewohnerparkausweis Mannheim ist so unveränderlich wie ein Granit. Seit dem Jahr 2014 ist das Wort Bewohner gestrichen (was Fragen aufwirft). Die […]

13. Januar 2019
13. Januar 2019

Telefonieren 2.0

Also ich habe das Telefonieren noch so gelernt, dass man das Smartphone hochkant seitlich an den Kopf hält. Das Smartphone ist konzeptionell auch auf diese Haltung ausgelegt. Oben im Gerät befindet sich der Lautsprecher und unten ein Mikrofon. Beim Telefonieren ist der Lautsprecher somit in Höhe der Ohren und das Mikrofon in der Nähe des […]

27. Dezember 2018
27. Dezember 2018

Ich habe keinen Fernseher

Besonders auf Twitter hört man immer wieder die Aussage „Ich habe keinen Fernseher!“ Komischerweise gucken die gleichen Leute auf Netflix Serien bis zum Umfallen. Ich selbst habe übrigens noch nie einen Fernseher besessen. Trotzdem würde ich nicht behaupten, dass ich wenig fernsehe. Über Notebook und Tablet schaut es sich nämlich alleine recht angenehm. Letztlich ist […]

22. August 2018
22. Dezember 2018

Geldscheine richtig sortieren

Wenn ich Bargeld am Geldautomaten abhebe, muss ich jedes Mal den Kopf darüber schütteln, wie das Geld aus dem Automaten herauskommt. Die Scheine sind nämlich meistens nur nach der Größe sortiert. Aber das ist nicht ausreichend, finde ich. Bei Geldscheinen gibt es nämlich beim Sortieren insgesamt drei Ordnungen zu berücksichtigen. Die erste Ordnung ist der […]

27. August 2017
4. Dezember 2018

Abfahrtszeiten

Ich bin sehr viel mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Obwohl ich noch ein Auto besitze, bewältige ich meinen Alltag fast vollständig mit Bus, Straßenbahn und Zug. Das war nicht immer so. Als ich noch auf dem Dorf gewohnt habe, kannte ich den öffentlichen Nahverkehr nur aus dem Fernsehen. Jetzt wohne ich in der Stadt und habe […]

24. Juli 2017
4. Dezember 2018

Notfall im Zug

Vor ein paar Monaten habe ich Heike in Köln auf ein Abendessen besucht. Wenn ich nach Köln fahre, bleibe ich meistens über Nacht, aber dieses Mal wollte ich am selben Abend wieder zurück, damit sich der nächste Tag nicht so zerstückelt. Ich stand also am späten Samstagabend an den Gleisen und freute mich auf eine […]

7. Juni 2017
4. Dezember 2018

Die andere Chefin

Ich verbringe die Mittagspause mit einem Kollegen. Wir sitzen im Einkaufszentrum, essen thailändisch und haben einander viel zu erzählen, da wir uns nicht sehr häufig sehen. Wir sprechen über die Arbeit, private Projekte und die neusten Comics. Mitten im Gespräch winkt der Kollege hinter mir jemanden zu. Ich schaue ihn fragend an, ohne mich umzudrehen. […]

11. Mai 2017
4. Dezember 2018

Mach’s gut, Gelber Sack

Was hatte ich in meinem Leben nicht schon viel Spaß mit dem Gelben Sack! Die Usability war herausragend und die Mülltüten mussten extremst kundenorientiert über die Stadtverwaltung besorgt werden. Auch die Qualität – total supi, die dünnen Plastikbeutel sind bei jeder kleinen Belastung gerissen. Und man blieb immer fit, weil man den Gelben Sack selbst […]

15. Februar 2017
4. Dezember 2018

We give it back to you

In der Dark Knight Trilogie von Christopher Nolan wird allgemein dem zweiten Teil die größte Bedeutung zugemessen. Dies liegt mitunter an der atemberaubenden Darstellung von Heath Ledger in der Figur des Jokers sowie an dem hochwertigen Drehbuch. Für mich persönlich besitzt jedoch der abschließende Teil „Dark Knight Rises“ wesentlich mehr Strahlkraft. Zentraler Gegenspieler von Batman […]

14. Februar 2017
4. Dezember 2018

Wer will, kann aussteigen!

Kurz nach dem ersten Anruf saß ich wieder in der Straßenbahn. Eigentlich wohne ich nur einen Katzensprung vom Hauptbahnhof entfernt. Es sind nur zwei Stationen und es lohnt sich kaum einzusteigen. Ich hatte mir gerade überlegt, was ich mit dem angebrochenen Tag anstellen könnte und dann hat die Straßenbahn mitten auf der Strecke wenige Meter […]

22. Januar 2017
4. Dezember 2018