Diesel

Ich fahre auch einen Diesel (sogar von Volkswagen).
Jetzt isses raus!

Auto Abgase (Zeichnung)

Seit dem Abgas-Skandal, der sich ja vorrangig um Diesel-Motoren dreht, hat der Diesel keinen guten Ruf mehr. Das Problem am Diesel sind hauptsächlich die Stickoxide, welche er emittiert. Stickoxide sind für den Menschen nämlich giftig. Ein Otto-Motor stößt hingegen hauptsächlich Kohlendioxid aus, das für den Menschen eigentlich ungefährlich, aber in der Summe ein Problem für die Klimaerwärmung ist. Beim Feinstaub hingegen wird in der Diskussion vieles vermischt (soweit ich das verstanden habe). Durch den gesetzlich vorgeschriebenen Russfilter erzeugt ein Diesel-Motor zwar normalerweise weniger Feinstaub als ein Benziner-Motor. Aber das ist eigentlich auch irrelevant, weil der meiste Feinstaub durch das Bremsen und die Reifen entsteht (hier werden die Elektroautos wohl auch nicht helfen).

Naja, ich tröste mich damit, dass ich das einzige Auto mit 3 Liter Durchschnittsverbrauch fahre, welches bislang in Serie gebaut wurde. Der Ausstoß von Kohlendioxid beträgt 81 g/km und es gibt tatsächlich kein einziges Auto mit klassischem Verbrennungsmotor auf dem Markt, welches diese Werte unterbieten kann. Der aktuelle Smart Fortwo (Benziner) stößt beispielsweise 93 g/km aus. Mein Auto ist übrigens 17 Jahre alt.

Über den Blogger
Marco Hitschler wohnt in Mannheim und schreibt auf diesem Blog beliebige Texte in das Internet hinein. Sein Handwerk ist die Informatik und beruflich arbeitet er im Projektmanagement. Wenn man einmal mit dem Bloggen angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Furchtbar! Infolgedessen wird auf diesem Blog ganz kunterbunt in verschiedenen Formaten publiziert.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.