Alles verkehrt herum

Bei mir ist aber auch echt immer alles verkehrt herum. Es wird langsam Winter, die Tage werden kürzer und das Tageslicht wird dunkler. Meine Wohnung wird dagegen heller.

Vor meiner Wohnung steht ein Baum. Ein sehr großer Baum sogar. Mit viel Laub dran. Ganz wunderbar! Wenn ich aus dem Fenster schaue, sehe ich nur Grün und sonst nichts (mitten in der Stadt). Im Umkehrschluss kann mir niemand reinschauen, obwohl wir hier sehr eng aneinander leben. Sogar Liebe machen ist bei offenem Fenster möglich. Wenn zufällig Nacht und Regen “zusammen kommen”, einschlafen mit dem beständigen Geräusch von Regentropfen auf Blätter, unbezahlbar!

Der Baum macht die Wohnung am Tag aber recht schattig, weil die Blätter so viel Licht wegnehmen. Jetzt im Herbst, färben sich die Blätter golden, fallen langsam ab und meine Wohnung wird jeden Tag ein bisschen heller.

Über den Blogger
Marco Hitschler wohnt in Mannheim und schreibt auf diesem Blog beliebige Texte in das Internet hinein. Sein Handwerk ist die Informatik und beruflich arbeitet er im Projektmanagement. Wenn man einmal mit dem Bloggen angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Furchtbar! Infolgedessen wird auf diesem Blog ganz kunterbunt in verschiedenen Formaten publiziert.
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.