Einfach nochmal anrufen

*klingelingeling* (Telefon)

Papa sitzt im Büro und nimmt ab.
Die Gespräche von Papa finde ich immer saumäßig interessant und deswegen höre ich beiläufig zu.

Papa: „Hallo?“
… (der Anrufer verlangt wohl die Mama)
Papa: „Ouh! Die is grad in der Wohnung.“

Die Wohnung ist ein Stock höher. Normalerweise könnte man jetzt das Gespräch über die Telefonanlage verbinden. Wir haben über das ganze Haus verteilt ungefähr zehn Apparate und ein Endgerät befindet sich im Wohnzimmer. Der Vorgang ist eigentlich recht simpel (denke ich zumindest, wie das genau funktioniert, weiß ich aber auch nicht). Das Verbinden scheint sich aber in der Familie irgendwie ausgebürgert zu haben. Jetzt wo ich diese Zeilen, wird mir bewusst, dass ich schon lange nicht mehr gesehen habe, dass man hier ein Telefongespräch verbunden hätte (diesem Sachverhalt werde ich noch nachgehen).

Papa: „Do kumm ich jetzt grad net hi.“

Papa ist aus gesundheitlichen Gründen mobil eingeschränkt.
Er kann deswegen nicht schnell hochlaufen und Bescheid geben.

Papa: „Wissense was, ich leg uff, rufense äfach noch mal a! Ich nem donn net ab, donn nimmt bestimmt moi Fra ab“.

Gesagt, getan, hat funktioniert.

Über den Blogger

Marco Hitschler wohnt in Mannheim und schreibt auf diesem Blog beliebige Texte in das Internet hinein. Sein Handwerk ist die Informatik und beruflich arbeitet er im Projektmanagement. Wenn man einmal mit dem Bloggen angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören. Furchtbar! Infolgedessen wird auf diesem Blog ganz kunterbunt in verschiedenen Formaten publiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.